Bettina Helmrich (DE)

Tänzerin, Performerin

Bettina Helmrich studierte zeitgenössischen Tanz, Performance und Video am European Dance Development Center (EDDC) der Kunstakademie Arnheim/Niederlande.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie als Tänzerin/Performerin und Dancemaker. Sie zeigte ihre eigenen Tanzstücke auf verschiedenen Festivals in Europa und im Rahmenprogramm der documenta Kassel. Die Stücke sind oft eine Verbindung zwischen Tanz und Video,über die sich eine ständig verändernde Zeit- und Raumwahrnehmung herstellt. Die entstehenden Bilder in ihrer Flüchtigkeit lassen Irritationen und Grenzgänge zu. Daneben hatte sie diverse Gastengagements am Staatstheater Kassel.

Ihre Arbeit begreift sie als Schnittstelle zwischen darstellender und bildender Kunst, zwischen narrativer und abstrakter Bewegungssprache. Ihre künstlerisch philosophische Arbeit beschäftigt sich nicht mit der Darstellung von etwas sondern mit deren Verkörperung. Der Körper als das Konkrete im Tanz ist für sie das Mittel um in Verbindung mit Raum, Zeit und anderen Körpern zu treten. Das Tatsächliche ist der Grund
des Tanzes/der Bewegung. Die für mich adäquate Form des Tanzes ist die Improvisation oder augenblickliche Komposition.

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Abonnieren Sie unseren Newsletter

logo_tanzwerk_print_tuerkisblau_.png

© tanz*werk kassel 2020

Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.